Dragon Ball (Anime)

Nachdem der Dragon Ball (Manga) sehr erfolgreich gestartet war, war es im Grunde nur eine Frage der Zeit, bis der Dragon Ball Anime (jap. ドラゴンボール, Doragon Bōru) aus der Manga-Serie hervorging. Die von Toei Animation produzierten Dragon Ball Episoden wurden zunächst ab dem 26. Februar 1986 im wöchentlichen Rhythmus auf dem japanischen Fernsehsender ‚Fuji TV ausgestrahlt, wo sie bis zum 12. April 1989 im Programm blieben. Mit dem Ende von Dragon Ball Z übernahm Dragon Ball Z den Sendeplatz, doch bereits vor dem Ende kam diese nach Europa und wurde ab dem 3. März 1988 in Frankreich auf dem Sender TF1 mit französischen Dialogen synchronisiert gekürzt ausgestrahlt. Weiterhin war die Serie in Belgien, Italien, Spanien und Polen, aber auch außerhalb Europas in Argentinien, Brasilien, Costa Rica, Thailand, den USA und weiteren Ländern zu sehen.

Der Weg der deutschen Fassung
Mit dem Erfolg in Japan kam die Serie 1988 durch den Lizenznehmer AB Distribution nach Frankreich, wo man die Serie u.a. durch die Erstellung eines neuen verkürzten Intros und Abspannes auf etwa 20 von ursprünglich 25 Minuten pro Episode kürzte, auf Französisch übersetzte und synchronisierte. Der Fernsehsender RTL 2 erwarb 1999 die deutschsprachigen Ausstrahlungsrechte und startete die Ausstrahlung von Dragon Ball mit den bereits fertig geschnittenen französischen Bändern, aber mit deutschsprachigen Dialogen ab dem 30. August des Jahres. Allerdings gab es zusätzliche Kürzungen seitens RTL 2 in den Episoden 1 und 4 bis 7. Die ungeschnittene deutsche Fassung, die nach wie vor die französischen Bearbeitungen beinhaltete, wurde ab Juni 2007 bis Episode 109 auf dem Sender Animax ausgestrahlt.

Inhalt
Son-Goku ist ein kleines, aber kräftiges Kerlchen mit einem Affenschwänzchen und lebt völlig unbeschwert fernab jeder Zivilisation. Eigentlich vermisst er nichts um sich herum, doch dann taucht eines Tages Bulma, ein überaus hübsches Mädchen, bei ihm auf. Bulma, die für Son-Goku beinahe aus einer anderen Welt zu stammen scheint, ist auf der Suche nach den sieben mysteriösen und sagenumwobenen Dragon Balls. Wer diese sieben zauberhaften Kugeln besitzt, dem erfüllt der göttliche Drache Shenlong einen Wunsch. Eine der Kugeln hat Son-Goku einst von seinem Großvater geerbt, zwei weitere hat Bulma bereits selbst gefunden. Die beiden freunden sich an und gehen gemeinsam auf die Suche nach vier verbleibenden magischen Drachenkugeln. Es beginnt eine aufregende und spannende Reise voller Überraschungen und Abenteuer…“